Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vestibulum vaginae: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: ''Synonym: Scheidenvorhof''<BR> '''''Englisch''': vaginal vestibule, vulval vestibule ==Definition== Das '''Vestibulum vaginae''' ist ein spaltförmiger Raum zwischen ...)
 
 
(Eine dazwischenliegende Version des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Das '''Vestibulum vaginae''' ist ein spaltförmiger Raum zwischen den kleinen Schamlippen ([[Labia minora pudendi]]).
+
Das '''Vestibulum vaginae''' ist ein spaltförmiger Raum zwischen den kleinen Schamlippen ([[Labia minora pudendi]]), der zur [[Vulva]] gehört.
  
 
==Anatomie==
 
==Anatomie==
Das Vestibulum vaginae ist nur sichtbar, wenn die kleinen Schamlippen abgespreizt werden. Hier befindet sich der Scheideneingang ([[Introitus vaginae]]), der in die [[Vagina]] führt und die äußere Harnröhrenöffnung ([[Meatus urethrae externus]]).
+
Das Vestibulum vaginae ist nur sichtbar, wenn die kleinen Schamlippen abgespreizt werden. Hier befindet sich der Scheideneingang ([[Introitus vaginae]]), der in die [[Vagina]] führt und die äußere Harnröhrenöffnung ([[Meatus urethrae externus]]). Desweiteren münden hier die Ausführungsgänge der [[Glandula vestibularis major]] (Bartholinsche Drüse) und der [[Glandula paraurethralis]] (Skene-Drüse), die der Befeuchtung des Scheidenvorhofs dienen.
  
 
Histologisch findet man ein [[mehrschichtig]]es, [[nicht-verhornend]]es [[Plattenepithel]].
 
Histologisch findet man ein [[mehrschichtig]]es, [[nicht-verhornend]]es [[Plattenepithel]].
 
[[Fachgebiet:Bauch- und Beckeneingeweide]]
 
[[Fachgebiet:Bauch- und Beckeneingeweide]]

Aktuelle Version vom 31. Juli 2007, 13:38 Uhr

Synonym: Scheidenvorhof
Englisch: vaginal vestibule, vulval vestibule

1 Definition

Das Vestibulum vaginae ist ein spaltförmiger Raum zwischen den kleinen Schamlippen (Labia minora pudendi), der zur Vulva gehört.

2 Anatomie

Das Vestibulum vaginae ist nur sichtbar, wenn die kleinen Schamlippen abgespreizt werden. Hier befindet sich der Scheideneingang (Introitus vaginae), der in die Vagina führt und die äußere Harnröhrenöffnung (Meatus urethrae externus). Desweiteren münden hier die Ausführungsgänge der Glandula vestibularis major (Bartholinsche Drüse) und der Glandula paraurethralis (Skene-Drüse), die der Befeuchtung des Scheidenvorhofs dienen.

Histologisch findet man ein mehrschichtiges, nicht-verhornendes Plattenepithel.

Diese Seite wurde zuletzt am 31. Juli 2007 um 13:38 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
7 Wertungen (3.14 ø)

37.737 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: