Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vestibularorgan: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 9: Zeile 9:
  
 
==Funktion==
 
==Funktion==
Auslösende Wahrnehmungsreize für die Macula-Organe sind [[Translationsbeschleunigung]]en und die [[Gravitation]]. Die auslösenden Reize für die Bogengangsorgane sind Drehbeschleunigungen. Von Störungen des Vestibularapparats kann [[Schwindel]] ausgehen, wie zum Beispiel beim [[Morbus Menière]].
+
Auslösende Wahrnehmungsreize für die Macula-Organe sind [[Translation]]sbeschleunigungen und die [[Gravitation]]. Die auslösenden Reize für die Bogengangsorgane sind Drehbeschleunigungen. Von Störungen des Vestibularapparats kann [[Schwindel]] ausgehen, wie zum Beispiel beim [[Morbus Menière]].
 
[[Fachgebiet:Hör- und Gleichgewichtsorgan]]
 
[[Fachgebiet:Hör- und Gleichgewichtsorgan]]
 
[[Tag:Gleichgewicht]]
 
[[Tag:Gleichgewicht]]

Version vom 9. Juli 2013, 14:24 Uhr

Synonyme: Gleichgewichtsorgan, Vestibularapparat, Organon vestibulare
Englisch: vestibular system

1 Definition

Das Vestibularorgan ist Teil des Innenohrs. Es gehört zu den Sinnesorganen und dient der Steuerung des Gleichgewichts.

2 Anatomie

Das Vestibularorgan besteht beidseits aus drei Bogengängen und zwei Makulaorganen (Sacculus und Utriculus), die von Endolymphe ausgefüllt sind.

3 Funktion

Auslösende Wahrnehmungsreize für die Macula-Organe sind Translationsbeschleunigungen und die Gravitation. Die auslösenden Reize für die Bogengangsorgane sind Drehbeschleunigungen. Von Störungen des Vestibularapparats kann Schwindel ausgehen, wie zum Beispiel beim Morbus Menière.

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Februar 2004 um 22:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

35 Wertungen (2.71 ø)

149.977 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: