Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vermis cerebelli

Version vom 6. November 2009, 20:59 Uhr von S. M. Ali Taghizadeh Waghefi (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Synonym: Kleinhirnwurm

Der Vermis cerebelli ist der unpaare Mittelteil des Cerebellums, über den die paarig angelegten Hemispheria cerebelli miteinander in Verbindung stehen. Der Vermis cerebelli ist an der Facies inferior cerebelli, wo er den Boden einer Furche bildet, deutlich zu erkennen. Diese Furche wird als Vallecula cerebelli bezeichnet. Der Vermis cerebelli bildet zusammen mit dem Velum medullare superius, den Pedunculi cerebellares superiores sowie dem Velum medullare inferius das Dach des vierten Ventrikels aus.

Im Marklager des Wurms ist der Nucleus fastigii (Dachkern) vorzufinden.

Fachgebiete: Anatomie

Diese Seite wurde zuletzt am 28. Juni 2018 um 10:38 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (4 ø)

37.318 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: