Verbale Rating-Skala

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Die verbale Rating-Skala, kurz VRS, ist eine idealerweise äquidistant skalierte deskriptive Rating-Skala, deren Werte durch Begriffe repräsentiert werden.

siehe auch: numerische Rating-Skala

2 Hintergrund

Eine verbale Rating-Skala wird in der Medizin z.B. als Schmerzskala zum Assessment der Schmerzintensität verwendet. Der Patient ordnet dabei die Schmerzstärke folgenden Begriffen zu:

  • Kein Schmerz
  • Leichte Schmerzen
  • Mäßige Schmerzen
  • Starke Schmerzen
  • Sehr starke Schmerzen
  • Stärkste vorstellbare Schmerzen

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Verbale_Rating-Skala&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Verbale_Rating-Skala

Diese Seite wurde zuletzt am 1. April 2018 um 11:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

13.134 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: