Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ventriculus laryngis: Unterschied zwischen den Versionen

 
 
(15 dazwischenliegende Versionen von 7 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
syn: [[Morgagni-Tasche]]
+
''Synonyme: Morgagni-Ventrikel, Morgagni-Tasche, Ventriculus Morgagni''
  
Die Ventriculi larynges befinden sich, funktionell wahrscheinlich als Resonanzkörper zu betrachten, im Kehkopf als beidseitige Ausbuchtung nach lateral zwischen der rostral gelegenen Plica vestibularis und der kaudal gelegenen Plica vocalis.
+
==Definition==
 +
Die '''Ventriculi larynges''' befinden sich im [[Kehlkopf]] als beidseitige Ausbuchtung nach lateral zwischen der rostral gelegenen [[Plica vestibularis]] (Taschenfalte) und der kaudal gelegenen [[Plica vocalis]] (Stimmfalte). Ihrer funktionellen Bedeutung nach sind sie wahrscheinlich als Resonanzkörper zu betrachten.
 +
 
 +
==Histologie==
 +
In den Ventriculi larynges findet der Übergang von [[respiratorisches Epithel|respiratorischem Epithel]] (kommend aus Richtung der Plica vestibularis) zu mehrschichtig unverhorntem [[Plattenepithel]] (in Richtung der Plica vocalis) statt.
 +
 
 +
==Innervation==
 +
Die Ventriculi larynges werden vom [[Sensibel|sensiblen]] Ramus internus des [[Nervus laryngeus superior]] [[Innervation|innerviert]].
 +
 
 +
==Klinik==
 +
Die [[lateral]]e, [[hernie]]nähnliche Aussackung des Ventriculus laryngis bezeichnet man als [[Laryngozele]].
 +
[[Fachgebiet:Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde]]
 +
[[Fachgebiet:Kopf und Hals]]
 +
[[Tag:Kehlkopf]]
 +
[[Tag:Larynx]]

Aktuelle Version vom 10. Dezember 2021, 16:57 Uhr

Synonyme: Morgagni-Ventrikel, Morgagni-Tasche, Ventriculus Morgagni

1 Definition

Die Ventriculi larynges befinden sich im Kehlkopf als beidseitige Ausbuchtung nach lateral zwischen der rostral gelegenen Plica vestibularis (Taschenfalte) und der kaudal gelegenen Plica vocalis (Stimmfalte). Ihrer funktionellen Bedeutung nach sind sie wahrscheinlich als Resonanzkörper zu betrachten.

2 Histologie

In den Ventriculi larynges findet der Übergang von respiratorischem Epithel (kommend aus Richtung der Plica vestibularis) zu mehrschichtig unverhorntem Plattenepithel (in Richtung der Plica vocalis) statt.

3 Innervation

Die Ventriculi larynges werden vom sensiblen Ramus internus des Nervus laryngeus superior innerviert.

4 Klinik

Die laterale, hernienähnliche Aussackung des Ventriculus laryngis bezeichnet man als Laryngozele.

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Dezember 2021 um 16:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3.71 ø)

37.033 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: