Vena obliqua atrii sinistri (Veterinärmedizin)

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: V. obliqua atrii sinistri
Englisch: oblique vein of the left atrium

1 Definition

Die Vena obliqua atrii sinistri ist ein kleines venöses Gefäß des Herzens der Haussäugetiere.

2 Anatomie

Die Vena obliqua atrii sinistri entspringt beim Fleischfresser und Pferd im Grenzbereich zwischen Sinus coronarius und Vena cordis magna.

3 Embryologie

Das Gefäß wird von einigen Autoren als Rudiment des linken Sinushorns des embryonalen Herzens, von anderen als Rest der bei Fleischfresser und Pferd fehlenden Vena azygos sinistra gesehen.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Vena_obliqua_atrii_sinistri_(Veterin%C3%A4rmedizin)&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Vena_obliqua_atrii_sinistri_(Veterin%C3%A4rmedizin)

Tags: ,

Fachgebiete: Veterinärmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: