Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vena-Cava-Syndrom (Hund)

Version vom 25. November 2014, 16:28 Uhr von Andrea Sinewe (Diskussion | Beiträge)

1 Definition

Bei der Dirofilariose des Hundes kann es bei starkem Wurmbefall zum sogenannten Vena-cava-Syndrom kommen. Dieses manifestiert sich in einer Obstruktionsstenose der Vena cava caudales sowie des rechten Atriums. Desweiteren kommt es zur Behinderung der Trikuspidalklappe. Es können schockartige Symptome sowie braungefärbter Urin auftreten.

Vor allen Hunde kleiner Rassen sind betroffen.

2 Therapie

Beim Auftreten eines Vena-Cava-Syndroms ist eine chirurgische Entfernung der Wurmbürde nötig . Der Zugang erfolgt über die Vena jugularis. Zusätzlich sollte einige Wochen nach dem Eingriff mittels Anthelmintika gegen restliche Makro- und Mikrofilarien vorgegangen werden.

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Dezember 2016 um 11:47 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4.5 ø)

1.604 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: