Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Varusstress: Unterschied zwischen den Versionen

 
(2 dazwischenliegende Versionen des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Als '''Varusstress''' bezeichnet man die Belastung eines [[Gelenk]]s und der es stabilisierenden [[Band|Bänder]] durch Kräfte, die senkrecht zur Bewegungsebene auf das Gelenk einwirken und nach [[lateral]] weisen. Das [[Gelenkspalt]] wird dadurch lateral größer als medial.
+
Als '''Varusstress''' bezeichnet man die Belastung eines [[Gelenk]]s und der es stabilisierenden [[Band|Bänder]] durch Kräfte, die senkrecht zur Bewegungsebene auf das Gelenk einwirken und nach [[lateral]] weisen. Das [[Gelenkspalt]] wird dadurch lateral größer als [[medial]].
  
 
==Hintergrund==
 
==Hintergrund==
 
Beim Varusstress wirken die Kräfte in Richtung der Gelenkachse von innen nach außen. Sie stehen also senkrecht zur eigentlichen Bewegungsebene des Gelenks und führen so zu einer [[Stauchung]] der medialen Gelenkanteile sowie zu einer Dehnung bzw. zu einem Riss der [[lateral]]en Bandstrukturen.  
 
Beim Varusstress wirken die Kräfte in Richtung der Gelenkachse von innen nach außen. Sie stehen also senkrecht zur eigentlichen Bewegungsebene des Gelenks und führen so zu einer [[Stauchung]] der medialen Gelenkanteile sowie zu einer Dehnung bzw. zu einem Riss der [[lateral]]en Bandstrukturen.  
 +
 +
==Klinik==
 +
Die klinische Prüfung eines Gelenks durch einen vom [[Arzt]] ausgeübten Varusstress bezeichnet man als [[Varusstresstest]].
  
 
''siehe auch'': [[Varusstellung]], [[Valgusstress]]
 
''siehe auch'': [[Varusstellung]], [[Valgusstress]]

Aktuelle Version vom 1. August 2018, 15:44 Uhr

Synonym: Varusbelastung
Englisch: varus stress

1 Definition

Als Varusstress bezeichnet man die Belastung eines Gelenks und der es stabilisierenden Bänder durch Kräfte, die senkrecht zur Bewegungsebene auf das Gelenk einwirken und nach lateral weisen. Das Gelenkspalt wird dadurch lateral größer als medial.

2 Hintergrund

Beim Varusstress wirken die Kräfte in Richtung der Gelenkachse von innen nach außen. Sie stehen also senkrecht zur eigentlichen Bewegungsebene des Gelenks und führen so zu einer Stauchung der medialen Gelenkanteile sowie zu einer Dehnung bzw. zu einem Riss der lateralen Bandstrukturen.

3 Klinik

Die klinische Prüfung eines Gelenks durch einen vom Arzt ausgeübten Varusstress bezeichnet man als Varusstresstest.

siehe auch: Varusstellung, Valgusstress

Fachgebiete: Orthopädie

Diese Seite wurde zuletzt am 9. Oktober 2006 um 21:07 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3.18 ø)

53.420 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: