Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Uterus bicornis: Unterschied zwischen den Versionen

 
(9 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Der '''Uterus bicornis''' ist eine relativ häufige Fehlbildung der [[Gebärmutter]] (Uterus).  
+
Der '''Uterus bicornis''' ist eine relativ häufige Fehlbildung der [[Gebärmutter]] (Uterus), die mit einer von außen sichtbaren Spaltung des Gebärmutterkörpers einhergeht.
 +
 
 +
<dcmedia id="7hjyU27Dj3GZIyJc2WOGpA" view="max" />
  
 
==Morphologie==
 
==Morphologie==
Der Uterus bicornis entsteht durch eine inkomplette Verschmelzung der  Organanlagen ([[Müller-Gang|Müller-Gänge]]) in der [[Embryonalzeit]]. Dadurch entsteht kein regulärer birnenförmiger Uterus, sondern ein Organ, das am [[kranial]]en Ende eine tiefe Einbuchtung aufweist. Diese zwei getrennte "Hörner" verleihen dem Uterus in etwa die Form eines Herzens. Bei einer vollständigen Trennung der rechten und der linken Uterushälfte mit durchgehender Scheidewand spricht man von einem [[Uterus septus duplex]].
+
Der Uterus bicornis entsteht durch eine inkomplette Verschmelzung der  Organanlagen ([[Müller-Gang|Müller-Gänge]]) in der [[Embryonalzeit]]. Dadurch entsteht kein regulärer birnenförmiger Uterus, sondern ein Organ, das am [[kranial]]en Ende eine tiefe Einbuchtung aufweist, die sich in das Lumen der Gebärmutter fortsetzt. Diese zwei getrennte "Hörner" verleihen dem Uterus in etwa die Form eines Herzens. Man unterscheidet:
 +
* '''Uterus bicornis unicollis''': Die beiden Teile des Uterus konvergieren zu einem gemeinsamen [[Cervix uteri|Uterushals]] (häufigere Form).
 +
* '''Uterus bicornis bicollis''': Die beiden Uterusteile bleiben über die gesamte Länge des Uterus vollständig getrennt.
  
 
==Klinik==
 
==Klinik==
Frauen mit Uterus bicornis besitzen ein erhöhtes Risiko für [[Frühgeburt|Früh]]- oder [[Fehlgeburt]]en. Auch die [[Kaiserschnitt]]rate ist erhöht.  
+
Frauen mit Uterus bicornis besitzen ein erhöhtes Risiko für [[Frühgeburt|Früh]]- oder [[Fehlgeburt]]en. Auch die [[Kaiserschnitt]]rate ist erhöht.
 
+
==Weblinks==
+
[http://pictures.doccheck.com/de/photos/906/1284/ Uterus bicornis bei DocCheck Pictures]
+
 
[[Fachgebiet:Gynäkologie]]
 
[[Fachgebiet:Gynäkologie]]
 +
[[Tag:Fehlbildung]]
 +
[[Tag:Uterus]]

Aktuelle Version vom 8. August 2014, 07:15 Uhr

Englisch: bicornate uterus

1 Definition

Der Uterus bicornis ist eine relativ häufige Fehlbildung der Gebärmutter (Uterus), die mit einer von außen sichtbaren Spaltung des Gebärmutterkörpers einhergeht.

2 Morphologie

Der Uterus bicornis entsteht durch eine inkomplette Verschmelzung der Organanlagen (Müller-Gänge) in der Embryonalzeit. Dadurch entsteht kein regulärer birnenförmiger Uterus, sondern ein Organ, das am kranialen Ende eine tiefe Einbuchtung aufweist, die sich in das Lumen der Gebärmutter fortsetzt. Diese zwei getrennte "Hörner" verleihen dem Uterus in etwa die Form eines Herzens. Man unterscheidet:

  • Uterus bicornis unicollis: Die beiden Teile des Uterus konvergieren zu einem gemeinsamen Uterushals (häufigere Form).
  • Uterus bicornis bicollis: Die beiden Uterusteile bleiben über die gesamte Länge des Uterus vollständig getrennt.

3 Klinik

Frauen mit Uterus bicornis besitzen ein erhöhtes Risiko für Früh- oder Fehlgeburten. Auch die Kaiserschnittrate ist erhöht.

Fachgebiete: Gynäkologie

Diese Seite wurde zuletzt am 8. August 2014 um 07:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (3.71 ø)

58.755 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: