Unterkieferkörpergelenk (Veterinärmedizin)

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Articulatio intermandibularis

1 Definition

Das Unterkieferkörpergelenk, auch Articulatio intermanibularis genannt, ist die knöchern-gelenkige Verbindung zwischen dem rechten und linken Unterkiefer bei den Haussäugetieren.

2 Anatomie

Beide Kieferhälften werden in der Medianen von einer Naht, der Sutura intermandibularis, getrennt. Beim Pferd und Schwein sind sie zu einer Synostose geworden, wobei eine weitere, kleinere Fläche knorpelig durch eine Synchondrosis in Kontakt bleibt.

3 Literatur

  • Messner, Patrick, Renkin, Maria. Anatomie des aktiven & passiven Bewegungsapparates der Haussäugetiere. Band II (Arthrologie). Vienna Academic Press, 2016

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Unterkieferk%C3%B6rpergelenk_(Veterin%C3%A4rmedizin)&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Unterkieferk%C3%B6rpergelenk_(Veterin%C3%A4rmedizin)

Diese Seite wurde zuletzt am 25. September 2016 um 09:51 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (2.5 ø)

158 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: