Ubrogepant

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Handelsname: Ubrelvy®

1 Definition

Ubrogepant ist ein CGRP-Rezeptor-Antagonist, der zur Therapie einer akuten Migräneattacke bei Erwachsenen eingesetzt wird.

2 Chemie

Die Summenformel von Ubrogepant lautet C29H26F3N5O3; die molare Masse beträgt 549,6 g/mol.

3 Wirkmechanismus

Die Wirkung von Ubrogepant beruht auf dem Antagonismus am CGRP-Rezeptor. Durch die Blockade der CGRP-Rezeptoren wird die CGRP-vermittelte zerebrale Vasodilatation unterbunden und die Symptome eines Migräneanfalls reduziert.

4 Indikationen

Ubrogepant ist in den USA zur Akuttherapie der Migräne bei Erwachsenen mit oder ohne Aura zugelassen.

5 Darreichungsformen

Ubrogepant wird oral als Tablette verabreicht.

6 Dosierung

Bei Bedarf werden 50 mg oder 100 mg Ubrogepant mit der Option auf eine zweite Dosis verabreicht.

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

7 Nebenwirkungen

Die häufigsten Nebenwirkungen von Ubrogepant sind:

8 Wechselwirkungen

Die gleichzeitige Gabe von starken CYP3A4-Induktoren sollte vermieden werden, da sie die Wirkung von Ubrogepant herabsetzen.

9 Kontraindikationen

Zur Sicherheit der Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit liegen derzeit (2020) keine klinischen Daten vor. In tierexperimentellen Studien hatte Ubrogepant in Dosen, die oberhalb der klinisch verwendeten Dosierungen lagen, negative Auswirkungen auf die Embryonalentwicklung.

10 Klinische Studien

In der ACHIEVE-I-Studie mit 1.672 erwachsenen Migränepatienten wurde die Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit von Ubrogepant untersucht. Die primären Endpunkte waren Schmerzfreiheit zwei Stunden nach der Einnahme sowie die Reduktion von Photophobie, Phonophobie und Übelkeit. Eine Schmerzfreiheit zwei Stunden nach der Einnahme erreichten 11,8 % der Probanden in der Placebogruppe, 19,2 % unter 50 mg Ubrogepant und 21,2 % unter 100 mg. In der Placebogruppe sind bei 27,8 % alle anderen Symptome verschwunden, gegenüber 38,6 % unter 50 mg und 37,7 % unter 100 mg Ubrogepant. [1]

11 Zulassung

Die FDA hat Ubrogepant von Allergan Ende Dezember 2019 zugelassen. Der EMA liegt aktuell (02/2020) noch kein Antrag auf Zulassung vor.

12 Quellen

  1. ACHIEVE-I-Studie auf clinicaltrials.gov, abgerufen am 13.02.2020

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Ubrogepant&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Ubrogepant

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

54 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: