Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tubuli seminiferi

Version vom 7. Februar 2018, 13:53 Uhr von Nicht mehr aktiv :-( (Diskussion | Beiträge)

Synonyme: Hodenkanälchen, Samenkanälchen

1 Definition

Die Tubuli seminiferi oder Hodenkanälchen sind ein Teil der Samenwege, der sich innerhalb des Hodens befindet und für die Produktion der Spermien verantwortlich ist.

2 Histologie

Nach ihrer Form unterscheidet man zwei Arten von Hodenkanälchen:

2.1 Tubuli seminiferi contorti

Die Tubuli seminiferi contorti werden auch Tubuli seminiferi convoluti genannt. Sie sind die geknäuelt verlaufenden Hodenkanälchen, die sich vor allem in der Peripherie des Hodens befinden. Dort bilden sie den Hauptbestandteil des Hodenparenchyms. Im entfalteten Zustand würde jeder Tubulus eine Länge von ca. 50-60 cm besitzen.

Die Tubuli seminiferi contorti sind mit einem Keimepithel ausgekleidet, das aus zwei Zelltypen besteht:

Das Epithelrohr der Hodenkanälchen ist außen von einer Basalmembran umgeben. Jenseits der Basalmembran finden sich Myofibroblasten, deren Kontraktion den Spermientransport in Richtung des Rete testis verursacht.

2.2 Tubuli seminiferi recti

Die Tubuli seminiferi recti sind die gerade verlaufende Hodenkanälchen, welche die Tubuli seminiferi contorti mit dem Rete testis verbinden. Sie sind mit einem einschichtigen Epithel ausgekleidet, das keine Keimzellen mehr enthält.

2.3 Gangsystem

Tubuli seminiferi contorti (Hoden) Tubuli seminiferi recti (Hoden) --> Rete testis (Hoden) --> Ductuli efferentes --> Ductus epididymidis

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (3.67 ø)

46.353 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: