Transzelluläre Körperflüssigkeit

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Als transzelluläre Körperflüssigkeit oder transzelluläre Flüssigkeit bezeichnet man die Körperflüssigkeit, die von den Epithelzellen durch aktive Transportvorgänge sezerniert wird. Sie ist Teil der Extrazellularflüssigkeit. Ihr Ionengehalt unterscheidet sich wesentlich von Blutplasma und interstitieller Flüssigkeit.

2 Beispiele

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Transzellul%C3%A4re_K%C3%B6rperfl%C3%BCssigkeit&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Transzellul%C3%A4re_K%C3%B6rperfl%C3%BCssigkeit

Tags:

Fachgebiete: Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3 ø)

7.929 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: