Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tractus spinoreticularis: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: ==Definition== Der '''Tractus spinoreticularis''' ist eine lateral des Tractus spinothalamicus anterior verlaufende aufsteigende Faserbahn der [[Vorderseitenstr...)
 
(Verlauf)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Verlauf==
 
==Verlauf==
Der Tractus spinoreticularis führt [[Afferenz]]en der [[protopathische Sensibilität|protopathischen]] (Schmerz, Tempertaur) und zu einem geringen Anteil auch [[epikritische Sensibilität|epikritischen Sensibilität]], die nach Umschaltung auf die [[Strangzelle]]n im  [[kontralateral]]en Hinterhorn über die [[Commissura alba anterior]] kreuzen. Er terminiert in der [[Formatio reticularis]] der [[Medulla oblongata]] und des [[Mesencephalon]]s.
+
Der Tractus spinoreticularis führt [[Afferenz]]en der [[protopathische Sensibilität|protopathischen]] (Schmerz, Tempertaur) und zu einem geringen Anteil auch [[epikritische Sensibilität|epikritischen Sensibilität]], die nach Umschaltung auf die [[Strangzelle]]n (2. Neurone) im  [[kontralateral]]en Hinterhorn über die [[Commissura alba anterior]] kreuzen. Er terminiert in der [[Formatio reticularis]] (3. Neurone) der [[Medulla oblongata]] und des [[Mesencephalon]]s.
 
[[Fachgebiet:Anatomie]][[Fachgebiet:Neurologie]][[Fachgebiet:Neurochirurgie]]
 
[[Fachgebiet:Anatomie]][[Fachgebiet:Neurologie]][[Fachgebiet:Neurochirurgie]]

Version vom 25. Juni 2009, 23:13 Uhr

1 Definition

Der Tractus spinoreticularis ist eine lateral des Tractus spinothalamicus anterior verlaufende aufsteigende Faserbahn der Vorderseitenstrangbahn des Rückenmarks.

2 Verlauf

Der Tractus spinoreticularis führt Afferenzen der protopathischen (Schmerz, Tempertaur) und zu einem geringen Anteil auch epikritischen Sensibilität, die nach Umschaltung auf die Strangzellen (2. Neurone) im kontralateralen Hinterhorn über die Commissura alba anterior kreuzen. Er terminiert in der Formatio reticularis (3. Neurone) der Medulla oblongata und des Mesencephalons.

Diese Seite wurde zuletzt am 25. Juni 2009 um 23:13 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (2 ø)

14.764 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: