Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tonschwellenaudiogramm: Unterschied zwischen den Versionen

K
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
Die Luftleitungskurve übeprüft die [[Schallleitungsschwerhörigkeit]], die in der Regel im [[Mittelohr]] entsteht.
 
Die Luftleitungskurve übeprüft die [[Schallleitungsschwerhörigkeit]], die in der Regel im [[Mittelohr]] entsteht.
 +
 +
Wichtig ist eine gute Abdämmung gegen Umweltschall ([[Lärm]], [[Gebäudeschall]]).

Version vom 13. Februar 2004, 17:56 Uhr

Synonym: Reintonaudiogramm

Im Tonschwellenaudiogramm wird die Übertragung von Schall auf das Innenohr geprüft. Man unterscheidet die Luftleitungs- von der Knochenleitungskurve. Letztere misst die Innenohrleistung, u.a. die der Haarzellen, die sich im Corti Organ befinden.

Die Luftleitungskurve übeprüft die Schallleitungsschwerhörigkeit, die in der Regel im Mittelohr entsteht.

Wichtig ist eine gute Abdämmung gegen Umweltschall (Lärm, Gebäudeschall).

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Januar 2016 um 13:07 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (3.07 ø)

52.812 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: