Tip-Link

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: tip links

1 Definition

Die Tip-Links sind dünne Proteinfäden, welche die Spitzen ("tips") der Stereozilien der Haarzellen des Innenohrs verbinden. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Transduktion von mechanischen Reizen.

2 Hintergrund

Tip-Links bestehen aus zwei Molekülkomponenten, Cadherin und Protocadherin. Beim Abbiegen der Stereozilien kommt es zu einer Dehnung der Tip-Links, was wiederum zur Öffnung von Kationen-Kanälen führt. Dadurch strömen Kalium- und Calciumionen aus der Endolymphe in die Haarzelle.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Tip-Link&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Tip-Link

Fachgebiete: Biologie, Histologie

Diese Seite wurde zuletzt am 24. Juli 2017 um 10:07 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (2.22 ø)

18.708 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: