Thymusepithelzelle

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Thymusepithelzellen sind Epithelzellen des Thymus, die zusammen mit den Thymuslymphozyten (Thymozyten) die zwei wichtigsten Zellarten seines Parenchyms darstellen.

2 Einteilung

Thymusepithelzellen werden generell als eptheliale Retikulumzellen bezeichnet, können aber funktionell in drei Aufgabenbereiche eingeteilt werden:

3 Entwicklung

Die Thymusepithelzellen werden im Rahmen der Atrophie des Thymus zurückgebildet. Reste von Mark- und Rindenepithel bleiben in epithelialen Zellsträngen erhalten. Der frei werdende Raum wird durch Fettgewebe ersetzt.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Thymusepithelzelle&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Thymusepithelzelle

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

1.402 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: