Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Thiamazol: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 2: Zeile 2:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
'''Thiamazol''' ist ein [[Thyreostatikum|Thyreostatika]] aus der Gruppe der [[Thionamide]]. Es hemmt die Funktion der [[Schilddrüse]] und wird zur Behandlung der [[Hyperthyreose]] eingesetzt.
+
'''Thiamazol''' ist ein [[Thyreostatikum]] aus der Gruppe der [[Thionamide]]. Es hemmt die Funktion der [[Schilddrüse]] und wird zur Behandlung der [[Hyperthyreose]] eingesetzt.
  
 
==Wirkmechanismus==
 
==Wirkmechanismus==

Version vom 10. September 2015, 20:47 Uhr

Handelsnamen: Favistan®, Methizol®, Thyrozol® u.v.a.

1 Definition

Thiamazol ist ein Thyreostatikum aus der Gruppe der Thionamide. Es hemmt die Funktion der Schilddrüse und wird zur Behandlung der Hyperthyreose eingesetzt.

2 Wirkmechanismus

Thiamazol hemmt die Bindung von Iod an das Enzym Thyreoperoxidase. Dadurch wird die Bildung der aktiven Schilddrüsenhormone Triiodthyronin (T3) und Thyroxin (T4) in der Schilddrüse unterbunden.

3 Nebenwirkungen

Diese Seite wurde zuletzt am 26. Juni 2019 um 18:21 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

35 Wertungen (2.91 ø)

66.125 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: