Tectum

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von lateinisch: tectum - Dach
Synonyme: Mittelhirndach, Tectum mesencephali, Vierhügelplatte, Lamina tecti, Lamina quadrigemina
Englisch: tectum of mesencephalon

1 Definition

Das Tectum ist der dorsale Teil des Mesencephalons.

2 Anatomie

Das Tectum wird nach rostral durch den Aqueductus mesencephali gegenüber dem Tegmentum mesencephali abgegrenzt. Es besteht aus einer dünnen Platte, der Lamina tecti, auf der sich zwei obere Hügel, die Colliculi superiores, und zwei untere Hügel, die Colliculi inferiores befinden. Daher spricht man auch von der Vierhügelplatte. Die Colliculi superiores sind wichtig für die optischen Reflexe, die Colliculi inferiores sind Bestandteil der Hörbahn.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Tectum&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Tectum

Fachgebiete: Zentralnervensystem

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Juni 2015 um 16:10 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.31 ø)

90.222 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: