Tanyzyt

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

(Weitergeleitet von Tanycyt)

von altgriechisch: ταινία ("tainia") - Streifen, Band
Synonym: Ependymocytus columnaris, Tanycyt
Englisch: tanycyte

1 Definition

Tanyzyten sind spezialisierte Ependymzellen, die zum Teil lange basale Zellfortsätze aufweisen. Es handelt sich um Gliazellen, die an der Ausbildung der Blut-Liquor-Schranke beteiligt sind.

2 Hintergrund

Tanyzten gehen aus dem Ependym hervor (Ependymozyten), wenn sich das Ependym zu so genannten Ependymorganen verändert.

3 Einteilung

  • Ventrikuläre Tanyzyten: Ependymzellen mit basal langen Ausläufern und vielen Kinozilien und Mikrovilli
  • Zirkumventrikuläre Tanyzyten: Befinden sich bevorzugt im III. und IV. Ventrikel. Sie besitzen meist nur eine einzelne Kinozilie. Die Fortsätze können eine Länge bis zu 500 μm erreichen.

4 Histologie

Tanyzyten sind durch Tight Junctions dicht miteinander verbunden. Mit ihren langen Fortsätzen breiten sie sich im perivaskulären Raum aus und können dort fenestrierte Kapillaren umfassen, in denen keine Blut-Hirn-Schranke ausgebildet ist. Tanyzyten isolieren dadurch die neurohämalen Regionen und schützen damit das Hirnparenchym.

5 Funktion

Es wird angenommen, dass Tanyzyten eine wirkungsvolle Blut-Liquor-Schranke aufbauen und verhindern, dass toxische Substanzen in den Liquor übergehen. Unmittelbar nach Austritt aus der Blutbahn werden solche Substanzen mit den perivaskulären Fortsätzen aufgenommen und eliminiert.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Tanyzyt&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Tanyzyt

Diese Seite wurde zuletzt am 2. Dezember 2020 um 18:00 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (2.77 ø)

19.982 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: