Synthetische Biologie

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: synthetic biology

Definition

Die synthetische Biologie ist eine Teildisziplin der Biologie, die am MIT entwickelt wurde. Ziel der synthetischen Biologie ist das bessere Verständnis und die Nachbildung biologischer Steuervorgänge. Dabei werden artifizielle Gene in die DNA von Bakterien eingeschleust, die "from scratch" aus Basenparen designed und synthetisiert werden. Ziel ist es, mit Hilfe einer Bibliothek aus fertigen "Biobricks" Zellvorgänge gezielt zu beeinflussen.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Synthetische_Biologie&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Synthetische_Biologie

Fachgebiete: Biologie

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Januar 2018 um 00:23 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3 ø)

3.234 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: