Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Symptomatische Therapie: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
 
==Definition==
 
==Definition==
Die '''symptomatische Therapie''' dient lediglich der Behandlung der Krankheitsanzeichen, nicht jedoch der Beseitigung der Krankheitsursachen  
+
Eine '''symptomatische Therapie''' dient lediglich der Behandlung der Krankheitsanzeichen, nicht jedoch der Beseitigung der Krankheitsursachen. Sie stellt damit eine schwächere therapeutsiche Leistung dar als die [[kausale Therapie]].
([[kausale]] Therapie).
+
  
''zum Beispiel:'' Schmerzen und/oder [[Fieber]] werden behandelt - die Ursache bleibt außen vor z.B. [[Grippe]].
+
''Beispiel:'' Bei einer [[Grippe]] werden häufig nur Schmerzen und/oder [[Fieber]] behandelt - die auslösende Ursache (der Virusinfekt) bleibt außen vor.
 +
[[Fachgebiet:Allgemeinmedizin]]

Version vom 20. Oktober 2009, 20:52 Uhr

Definition

Eine symptomatische Therapie dient lediglich der Behandlung der Krankheitsanzeichen, nicht jedoch der Beseitigung der Krankheitsursachen. Sie stellt damit eine schwächere therapeutsiche Leistung dar als die kausale Therapie.

Beispiel: Bei einer Grippe werden häufig nur Schmerzen und/oder Fieber behandelt - die auslösende Ursache (der Virusinfekt) bleibt außen vor.

Tags:

Fachgebiete: Allgemeinmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (4.38 ø)

23.546 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: