Sulcus sinus sigmoidei

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: groove for sigmoid sinus

1 Definition

Der Sulcus sinus sigmoidei ist eine breite Knochenvertiefung im Bereich der hinteren Schädelgrube (Fossa cranii posterior). Sie wird vom Sinus sigmoideus gebildet.

2 Anatomie

Der Sulcus sinus sigmoidei läuft zunächst an der lateralen Innenseite des Os occipitale, um dann - um den Processus jugularis herum - auf die Pars mastoidea des Schläfenbeins (Os temporale) zu ziehen. Schließlich wendet er scharf zum Angulus posterior inferior des Os parietale.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Sulcus_sinus_sigmoidei&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Sulcus_sinus_sigmoidei

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Juli 2008 um 12:04 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
1 Wertungen (3 ø)

8.501 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: