Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Substitutionsambulanz

Version vom 27. Juni 2012, 23:21 Uhr von Julia Offe (Diskussion | Beiträge)

1 Definition

Eine Substitutionsambulanz ist eine medizinische Einrichtung in welcher opiat- bzw. heroinabhängige Patienten durch Ärzte mit entsprechender Zusatzqualifikation Substitute (Ersatzstoffe) wie Methadon®, Polamidon® oder Subtex® verschrieben und verabreicht bekommen.

2 Substitutionsbehandlung

Ziel der Substitution ist es, bei den Patienten Entzugserscheinungen zu vermeiden und nach medikamentöser Einstellung die verschriebene Menge langsam abzudosieren. Zusätzlich zur Substitution erfolgt Hilfestellung in Form von Beratungskontakten und psychosozialer Begleitung durch Sozialarbeiter oder Sozialpädagogen.

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Juni 2012 um 23:21 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.25 ø)

2.936 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: