Strecksehnenfach

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Die Strecksehnenfächer sind Logen für die Sehnen der Extensoren des Unterarms, die durch die fächerartigen Aufspannung des Retinaculum extensorum gebildet werden. Es hält die Sehnen bei einer Streckung der Hand im Handgelenk zurück und verhindert damit ein Hervorspringen der Sehnen und Aufspannen der Haut über dem Handgelenk.

Ihre palmare Entsprechung sind die Beugesehnenfächer.

2 Unterteilung

3 Klinik

Bei der Tendovaginitis stenosans de Quervain liegt eine Entzündung des ersten Strecksehnenfaches vor.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Strecksehnenfach&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Strecksehnenfach

Diese Seite wurde zuletzt am 15. November 2018 um 16:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

13.962 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: