Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Stiernacken: Unterschied zwischen den Versionen

 
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Als '''Stiernacken''' bezeichnet man in der [[Medizinische Alltagssprache|medizinischen Alltagssprache]] eine [[Gewebe|Gewebsvermehrung]] im [[Nacken]]bereich. Überwiegend handelt es sich dabei um [[Fettgewebe]].
+
Als '''Stiernacken''' bezeichnet man in der [[Medizinische Alltagssprache|medizinischen Alltagssprache]] eine deutliche [[Gewebe|Gewebsvermehrung]] im [[Nacken]]bereich. Überwiegend handelt es sich dabei um [[Fettgewebe]].
  
 
==Ursachen==
 
==Ursachen==

Aktuelle Version vom 30. November 2020, 14:58 Uhr

Synonyme: Büffelhöcker, Büffelhals, Büffelnacken, dorsozervikale Lipohypertrophie
Englisch: buffalo hump

1 Definition

Als Stiernacken bezeichnet man in der medizinischen Alltagssprache eine deutliche Gewebsvermehrung im Nackenbereich. Überwiegend handelt es sich dabei um Fettgewebe.

2 Ursachen

Die häufigste Ursache eines Stiernackens ist ein Cushing-Syndrom (z.B. im Rahmen eines Morbus Cushing oder iatrogen induziert unter Einnahme von Glukokortikoiden). Weitere Ursachen sind:

Diese Seite wurde zuletzt am 30. November 2020 um 14:58 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

834 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: