Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Spondylolyse

Version vom 1. März 2005, 20:02 Uhr von Emrah Hircin (Diskussion | Beiträge)

Als Spondylolyse wird die Bildung eines Spalts im Gelenkfortsatz eines Wirbels bezeichnet. In den meisten Fällen (ca 80%) ist bei der Spondylolyse der 5. Lendenwirbel betroffen. Dabei kommt es zur meist beidseitigen Unterbrechung der Interartikularproportion. In der Folge kann es zur sogenannten Spondylolisthesis kommen. In der LWS-Schrägaufnahme (45 Grad) zeigt sich radiologisch die typische "Hündchenfigur".

Fachgebiete: Orthopädie

Diese Seite wurde zuletzt am 26. September 2016 um 08:16 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

82 Wertungen (2.84 ø)

203.743 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: