Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Spieghel-Hernie

Version vom 11. März 2016, 14:43 Uhr von Dr. Frank Antwerpes (Diskussion | Beiträge)

nach dem flämischen Anatomen Adriaan van den Spieghel (1578-1625)

1 Definition

Die Spieghel-Hernie ist eine Hernie der Bauchwand. Die Bruchpforte verläuft zwischen dem lateralen Rand der Rektusscheide und der Linea semilunaris ("Spieghel-Linie"). Meistens treten die Hernien auf Höhe der Linea arcuata aus.

2 Klinik

Betroffene Patienten klagen über einen lokalisierten, meist als "ziehend" beschriebenen Schmerz in Hernienlokalisation. Kleine Spieghel-Hernien sind nicht immer tastbar, sodass die klinische Diagnose erschwert sein kann. Inkarzerationen, die bei Spieghel-Hernien häufig vorkommen, können zu einem Ileus führen.

3 Therapie

Die Therapie einer Spieghel-Hernie besteht in einer Freilegung und Abtragung des Bruchsackes. Die Lücke wird durch eine Naht der Aponeurose verschlossen.

Siehe auch: Hernienchirurgie

Tags: ,

Fachgebiete: Viszeralchirurgie

Diese Seite wurde zuletzt am 14. März 2016 um 09:43 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (2.82 ø)

55.058 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: