Spermienmotilität

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Als Spermienmotilität bezeichnet man die Beweglichkeit (Motilität) von Spermien. Sie ist ein Bewertungskriterium für die Fertilität im Spermiogramm.

2 Einteilung

Nach der Unterteilung der WHO unterscheidet man folgende Motilitätsgrade:

  • WHO A: progressiv beweglich
  • WHO B: nicht progressiv beweglich
  • WHO C: lokal beweglich
  • WHO D: unbeweglich

Die progressive Spermienmotilität korreliert mit der Schwangerschaftsrate. Je schlechter beweglich Spermien sind, desto geringer ist die Fertilität des Patienten.

Die Beweglichkeit kryokonservierter Spermien kann durch Theophyllin gesteigert werden.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Spermienmotilit%C3%A4t&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Spermienmotilit%C3%A4t

Diese Seite wurde zuletzt am 8. Juli 2013 um 15:35 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4 ø)

4.408 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: