Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Spermatozystitis: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 5: Zeile 5:
  
 
==Ursache==
 
==Ursache==
Eine Spermatozystitis kann [[aszendierend]] als Folge einer [[Harnwegsinfektion]] entstehen oder (eher selten) [[hämatogen]]. Meist sind die Verursacher [[Bakterium|Bakterien]] (z.B. [[Gonokokken]]), welche die Samenblase von der [[Prostata]] oder den Harnwegen her kommend über den [[Samenleiter]] erreichen.
+
Eine Spermatozystitis kann [[aszendierend]] als Folge einer [[Harnwegsinfektion]] entstehen oder (eher selten) [[hämatogen]]. Meist sind die Verursacher [[Bakterium|Bakterien]] (z.B. [[Gonokokken]]), welche die Samenblase von der [[Prostata]] oder den Harnwegen her kommend über den [[Ductus ejaculatorius]] erreichen.
  
 
==Symptome==
 
==Symptome==

Version vom 7. August 2008, 14:33 Uhr

Synonym: Samenblasenentzündung

1 Definiton

Die Spermatozystitis ist eine Entzündung der Samenblase (Vesicula seminalis). Sie kann ein- oder beidseitig auftreten.

2 Ursache

Eine Spermatozystitis kann aszendierend als Folge einer Harnwegsinfektion entstehen oder (eher selten) hämatogen. Meist sind die Verursacher Bakterien (z.B. Gonokokken), welche die Samenblase von der Prostata oder den Harnwegen her kommend über den Ductus ejaculatorius erreichen.

3 Symptome

Im Spermiogramm sieht man eine Nekrozoospermie oder Azoospermie, gelegentlich auch eine Pyospermie.

Fachgebiete: Urologie

Diese Seite wurde zuletzt am 7. August 2008 um 14:33 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (2.6 ø)

16.284 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: