Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Spektrin: Unterschied zwischen den Versionen

 
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Spektrin ist ein aktinassoziiertes Protein in Erythrozyten, das Aktin in der Zellperipherie mit der Zellmembran verknüpft.
+
''Synonym: Spectrin''<BR>
 +
''Englisch: spectrin''
 +
 
 +
==Definition==
 +
'''Spektrin''' ist ein Protein des [[Cytoskelett]]s, welches unter anderem in [[Erythrozyt]]en, [[Kardiomyozyt]]en und [[Neuron]]en vorkommt.
 +
 
 +
==Eigenschaften==
 +
In Erythrozyten stabilisiert das Spektrin in Assoziation mit anderen [[Protein]]en wie dem [[Ankyrin]] die Zellform und verleiht der [[Zelle]] so Widerstandsfähigkeit gegen Scherkräfte.
 +
 
 +
[[Genetisch]] bedingte Defekte des Spektrins führen folglich zur mechanischen Alteration und Instabilität der Erythrozyten ([[Hereditäre Sphärozytose]]). Folge ist eine [[Hämolyse]].
 +
[[Fachgebiet:Biochemie]]
 +
[[Tag:Zytoskelett]]

Aktuelle Version vom 15. März 2014, 11:32 Uhr

Synonym: Spectrin
Englisch: spectrin

1 Definition

Spektrin ist ein Protein des Cytoskeletts, welches unter anderem in Erythrozyten, Kardiomyozyten und Neuronen vorkommt.

2 Eigenschaften

In Erythrozyten stabilisiert das Spektrin in Assoziation mit anderen Proteinen wie dem Ankyrin die Zellform und verleiht der Zelle so Widerstandsfähigkeit gegen Scherkräfte.

Genetisch bedingte Defekte des Spektrins führen folglich zur mechanischen Alteration und Instabilität der Erythrozyten (Hereditäre Sphärozytose). Folge ist eine Hämolyse.

Tags:

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 15. März 2014 um 11:32 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (2 ø)

21.825 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: