Biochemisch

Biochemisch Englisch: biochemical Definition Biochemisch bedeutet "die Biochemie betreffend". Fachgebiete: Terminologie Diese Seite wurde zuletzt am 6. Oktober 2010 um 19:32 Uhr bearbeitet.
16.01.2004, Nils Nicolay

Sulfatierung

Sulfatierung Synonym: Sulphatierung Definition Als Sulfatierung bezeichnet man in der Medizin das Anhängen von Sulfatgruppen an Proteine. Die Sulfatierung wird biochemisch durch bestimmte Enzyme, die
21.06.2011, Dr. Frank Antwerpes

Kapselantigen

serologische Differenzierung der Erreger herangezogen. 2 Hintergrund Biochemisch gesehen handelt es sich bei Kapselantigenen um Polysaccharide. Tags: Antigen, Bakterien, Kapsel Fachgebiete: Bakteriologie Diese
31.05.2011

Blotting

biochemisch nachzuweisen. Tags: Gelelektrophorese, Molekül, Northern Blot, Southern Blot, Western Blot Fachgebiete: Biochemie, Terminologie Diese Seite wurde zuletzt am 21. Oktober 2014 um 19:33 Uhr bearbeitet.
21.10.2014, Patrick Messner

Hämotoxin

Hämotoxin Synonym: Blutgift Englisch: haemotoxin 1 Definition Ein Hämotoxin im engeren Sinne ist ein Giftstoff, der Erythrozyten bzw. das in ihnen enthaltene Hämoglobin biochemisch verändert und
21.03.2015, Danny Siwek

Perizyt

Hintergrund Perizyten stellen eine Zellart dar, die morphologisch und biochemisch sehr inhomogen ist. Auch über ihre genauen Aufgaben besteht noch keine vollkommene Klarheit. Sie sind unter anderem an folgenden
23.05.2007, Dr. Frank Antwerpes

Antistresshormon

Antistresshormon 1 Definition Als Antistresshormon bezeichnet man Hormone, die im weitesten Sinn als Gegenspieler der Stresshormone gelten können. Dabei handelt es sich um eine biochemisch heterogene
08.03.2018, Dr. Frank Antwerpes

Rezeptorbindende Domäne

biochemisch komplementären Rezeptor eine Bindung eingeht. 2 Virologie Die rezeptorbindende Domäne ist bei Viren in den Spikeproteinen (S-Proteinen) lokalisiert. Sie entscheidet darüber, an welcher
08.02.2020, Dr. Frank Antwerpes

Granulum

einfachen Membran umschlossen sind. 2 Vorkommen Granula kommen z.B. in Leber- und Muskelzellen vor, und enthalten hier biochemisch weniger aktive Speichersubstanzen (z.B. Glykogen). Fachgebiete: Histologie
01.11.2004, Dr. Frank Antwerpes

Antimitochondriale Antikörper

Bestandteile der Mitochondrienmembran gerichtet sind. Die Zielantigene sind heute größtenteils biochemisch charakterisiert. Sie befinden sich auf der inneren oder äußeren Mitochochondrienmembran. 2 Subtypen Die
09.11.2016, Dr. med. Norbert Ostendorf

323 Ergebnisse
Seite: 1 von 33
Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: