Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Skoliose: Unterschied zwischen den Versionen

(Weiter Stubs)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Unter einer '''Skoliose''' Seitabweichung der Wirbelsäule von der Längsachse mit Rotation der Wirbelkörper um die Längsachse und Torsion der Wirbelkörper (Verschieben der Deck- und Grundplatten gegeneinander) und strukturelle Verformungen der Wirbelkörper
+
Unter einer '''Skoliose''' versteht man eine Seitabweichung der [[Wirbelsäule]] von der Längsachse mit Rotation der [[Wirbelkörper]] um die Längsachse und Torsion der Wirbelkörper (Verschieben der Deck- und Grundplatten gegeneinander) - in der Regel begleitet von strukturellen Verformungen der Wirbelkörper.
  
 +
==Ursachen==
 +
Eine Skoliose kann durch Haltungsschwäche bei Kleinkindern ([[idiopathisch]]) entstehen oder als Folge anderer Erkrankungen (sekundär).
 +
 +
==Therpaie==
 
Die Behandlung ist nur im Wachstumsalter möglich. Je nach Schweregrad erfolgt eine konsequente, meist jahrelange [[Krankengymnastik|krankengymnastische]] Behandlung unter ständiger Röntgenkontrolle (1x/Jahr - nur stehende Aufnahmen). Zusätzlich kann ein geeignetes [[Korsett]] zur Unterstützung eingesetzt werden. Bei Nichtbehandlung kommt es zu einer [[Progredienz]] von bis zu 7° Neigung pro Jahr.
 
Die Behandlung ist nur im Wachstumsalter möglich. Je nach Schweregrad erfolgt eine konsequente, meist jahrelange [[Krankengymnastik|krankengymnastische]] Behandlung unter ständiger Röntgenkontrolle (1x/Jahr - nur stehende Aufnahmen). Zusätzlich kann ein geeignetes [[Korsett]] zur Unterstützung eingesetzt werden. Bei Nichtbehandlung kommt es zu einer [[Progredienz]] von bis zu 7° Neigung pro Jahr.

Version vom 29. Januar 2007, 15:17 Uhr

Synonym: Scoliosis
Englisch: scoliosis

1 Definition

Unter einer Skoliose versteht man eine Seitabweichung der Wirbelsäule von der Längsachse mit Rotation der Wirbelkörper um die Längsachse und Torsion der Wirbelkörper (Verschieben der Deck- und Grundplatten gegeneinander) - in der Regel begleitet von strukturellen Verformungen der Wirbelkörper.

2 Ursachen

Eine Skoliose kann durch Haltungsschwäche bei Kleinkindern (idiopathisch) entstehen oder als Folge anderer Erkrankungen (sekundär).

3 Therpaie

Die Behandlung ist nur im Wachstumsalter möglich. Je nach Schweregrad erfolgt eine konsequente, meist jahrelange krankengymnastische Behandlung unter ständiger Röntgenkontrolle (1x/Jahr - nur stehende Aufnahmen). Zusätzlich kann ein geeignetes Korsett zur Unterstützung eingesetzt werden. Bei Nichtbehandlung kommt es zu einer Progredienz von bis zu 7° Neigung pro Jahr.

Tags: ,

Fachgebiete: Orthopädie

Diese Seite wurde zuletzt am 8. Dezember 2020 um 08:04 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

30 Wertungen (2.97 ø)

137.193 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: