Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Skoliose: Unterschied zwischen den Versionen

(Ursachen)
Zeile 6: Zeile 6:
  
 
==Ursachen==
 
==Ursachen==
Etwa 90 % der Skoliosen sind [[idiopathisch]]. Ein Erklärungsmodell führt diese Skoliosen auf ein ungleichmäßiges Wachstum der Rückenmuskulatur und der Wirbelkörper zurück. Die idiopathischen Skoliosen treten zu einem hohen Prozentsatz bei Mädchen auf und am häufigsten kurz vor und in der Pubertät.  Je nach Zeitpunkt der Entstehung wird in  
+
===Idiopathische Skoliosen===
Säuglingsskoliose, Infantile Skoliose, Juvenile Skoliose und Adoleszentenskoliose unterschieden.
+
Etwa 90 % der Skoliosen sind [[idiopathisch]]. Ein Erklärungsmodell führt diese Skoliosen auf ein ungleichmäßiges Wachstum der [[Rückenmuskulatur]] und der Wirbelkörper zurück. Die idiopathischen Skoliosen treten zu einem hohen Prozentsatz bei Mädchen auf und am häufigsten kurz vor und in der [[Pubertät]].  Je nach Zeitpunkt der Entstehung wird in [[Säuglingsskoliose]], [[Infantile Skoliose]], [[Juvenile Skoliose]] und [[Adoleszentenskoliose]] unterschieden.
  
Etwa 10 % der Skoliosen lassen sich auf Erkrankungen zurückführen. Die drei Hauptgruppen dieser Skoliosen sind die Osteopathischen Skoliosen, Myopathischen Skoliosen und Neuropathischen Skoliosen.
+
===Sekundäre Skoliosen===
 +
Etwa 10 % der Skoliosen lassen sich auf andere Erkrankungen zurückführen. Die drei Hauptgruppen dieser Skoliosen sind die [[osteopathische Skoliose|osteopathischen Skoliosen]], [[myopathische Skoliose|myopathischen Skoliosen]] und [[neuropathische Skoliose|neuropathischen Skoliosen]].
  
 
==Therapie==
 
==Therapie==
 
Die Behandlung ist nur im Wachstumsalter möglich. Je nach Schweregrad erfolgt eine konsequente, meist jahrelange [[Krankengymnastik|krankengymnastische]] Behandlung unter ständiger Röntgenkontrolle (1x/Jahr - nur stehende Aufnahmen). Zusätzlich kann ein geeignetes [[Korsett]] zur Unterstützung eingesetzt werden. Bei Nichtbehandlung kommt es zu einer [[Progredienz]] von bis zu 7° Neigung pro Jahr.
 
Die Behandlung ist nur im Wachstumsalter möglich. Je nach Schweregrad erfolgt eine konsequente, meist jahrelange [[Krankengymnastik|krankengymnastische]] Behandlung unter ständiger Röntgenkontrolle (1x/Jahr - nur stehende Aufnahmen). Zusätzlich kann ein geeignetes [[Korsett]] zur Unterstützung eingesetzt werden. Bei Nichtbehandlung kommt es zu einer [[Progredienz]] von bis zu 7° Neigung pro Jahr.
 
[[Fachgebiet:Orthopädie]]
 
[[Fachgebiet:Orthopädie]]

Version vom 7. Dezember 2009, 14:10 Uhr

Synonym: Scoliosis
Englisch: scoliosis

1 Definition

Unter einer Skoliose versteht man eine Seitabweichung der Wirbelsäule von der Längsachse mit Rotation der Wirbelkörper um die Längsachse und Torsion der Wirbelkörper (Verschieben der Deck- und Grundplatten gegeneinander) - begleitet von strukturellen Verformungen der Wirbelkörper.

2 Ursachen

2.1 Idiopathische Skoliosen

Etwa 90 % der Skoliosen sind idiopathisch. Ein Erklärungsmodell führt diese Skoliosen auf ein ungleichmäßiges Wachstum der Rückenmuskulatur und der Wirbelkörper zurück. Die idiopathischen Skoliosen treten zu einem hohen Prozentsatz bei Mädchen auf und am häufigsten kurz vor und in der Pubertät. Je nach Zeitpunkt der Entstehung wird in Säuglingsskoliose, Infantile Skoliose, Juvenile Skoliose und Adoleszentenskoliose unterschieden.

2.2 Sekundäre Skoliosen

Etwa 10 % der Skoliosen lassen sich auf andere Erkrankungen zurückführen. Die drei Hauptgruppen dieser Skoliosen sind die osteopathischen Skoliosen, myopathischen Skoliosen und neuropathischen Skoliosen.

3 Therapie

Die Behandlung ist nur im Wachstumsalter möglich. Je nach Schweregrad erfolgt eine konsequente, meist jahrelange krankengymnastische Behandlung unter ständiger Röntgenkontrolle (1x/Jahr - nur stehende Aufnahmen). Zusätzlich kann ein geeignetes Korsett zur Unterstützung eingesetzt werden. Bei Nichtbehandlung kommt es zu einer Progredienz von bis zu 7° Neigung pro Jahr.

Tags: ,

Fachgebiete: Orthopädie

Diese Seite wurde zuletzt am 30. Januar 2016 um 14:32 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

30 Wertungen (2.97 ø)

136.045 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: