Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sexuell übertragbare Krankheiten: Unterschied zwischen den Versionen

(extragenital (systemsich))
(vorwiegend genital (lokal))
Zeile 12: Zeile 12:
 
* [[Gonorrhoe]] (= Tripper, Infektion durch [[Neisseria gonorrhoeae]]
 
* [[Gonorrhoe]] (= Tripper, Infektion durch [[Neisseria gonorrhoeae]]
 
* [[Herpes genitalis]] (Infektion durch Herpes simplex virus [[HSV-II]])
 
* [[Herpes genitalis]] (Infektion durch Herpes simplex virus [[HSV-II]])
* [[Condylomata acuminata]] (=genitale [[Feigwarze]]n) (Infektion durch den Humanen Papillomavirus [[HPV]])
+
* [[Condylomata acuminata]] (=genitale [[Feigwarze]]n, Infektion durch den Humanen Papillomavirus [[HPV]])
 
* [[Trichomoniasis]] (Infektion durch [[Trichomonas vaginalis]])
 
* [[Trichomoniasis]] (Infektion durch [[Trichomonas vaginalis]])
 
* [[Syphilis]] (Infektion durch [[Treponema pallidum]])
 
* [[Syphilis]] (Infektion durch [[Treponema pallidum]])

Version vom 28. November 2007, 23:14 Uhr

Synonyme: Geschlechtskrankheit, Geschlechtserkrankung
Englisch: Sexually Transmitted Disease (STD)

1 Definition

Als sexuell übertragbare Krankheiten (STDs) bezeichnet man Erkrankungen des Menschen, die durch Geschlechtsverkehr übertragen werden.

2 Einteilung

Die häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten sind:

2.1 vorwiegend genital (lokal)

Weitere STDs sind beispielsweise:

2.2 extragenital (systemisch)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.38 ø)

53.925 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: