Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Serum: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 10: Zeile 10:
 
* Milchserum: weisslich-wässriger Überstand nach Entfernung des Fettes und Milchproteins Casein
 
* Milchserum: weisslich-wässriger Überstand nach Entfernung des Fettes und Milchproteins Casein
 
* Muskelserum: wässriger Überstand nach [[Koagulation]] des [[Myoplasma]]s
 
* Muskelserum: wässriger Überstand nach [[Koagulation]] des [[Myoplasma]]s
 +
[[Fachgebiet:Histologie]]

Version vom 8. Juli 2007, 13:46 Uhr

Englisch: serum, serous fluid

1 Definition

Als Serum bezeichnet man die kolloidale, wässrige Komponente von Körperflüssigkeiten.

Seröse Flüssigkeiten sind wässrige Transsudate, die von serösen Häuten, beispielsweise dem Peritoneum, der Pleura oder dem Perikard, abgesondert werden.

2 Beispiele

Fachgebiete: Histologie

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Februar 2013 um 18:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

65.051 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: