Septum transversum

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Das Septum transversum ist eine Embryonalstruktur, die sich am 22. oder 23. Entwicklungstag im am weitesten kranial gelegenen Teil des Mesoderms ausbildet. Es ist eine Vorläuferstruktur des Zwerchfells.

2 Embryologie

Im Rahmen der kraniokaudalen Abfaltung verlagert sich das Septum transversum zwischen Herzanlage und Nabelbläschen. In dieser Position wird es durch Nervenfasern aus den benachbarten Rückenmarkssegmenten C3, C4 und C5 innerviert. Durch das stärkere Wachstum der dorsalen Embryoanteile wandert das ventral gelegene Septum transversum nach kaudal und nimmt dabei die Nervenfasern mit, aus denen sich der spätere Nervus phrenicus formt.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Septum_transversum&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Septum_transversum

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Dezember 2017 um 23:32 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

4.266 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: