Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Septische Granulomatose

Version vom 12. Februar 2019, 18:26 Uhr von Max Schneider (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Synonyme: CGD
Englisch: Chronic Granulomatous Disease

1 Definition

Die Septische Granulomatose stellt eine seltene erbliche Immunkrankheit mit dysfunktionalen neutrophilen Granulozyten dar. Dem Krankheitsbild liegt ein Defekt der NADPH-Oxidase zur Grunde.

2 Epidemiologie

Die derzeitige Prävalenz in Deutschland liegt bei ca. 150 erkrankten Patienten. Jährlich sterben etwa 5% der Erkrankten. Etwa eines von 200.000 Neugeborenen kommt mit diesem Defekt zur Welt.

3 Krankheitsbild

Die Erkrankung geht mit schweren bakteriellen und mykotischen Infektionen einher. Häufig kommt es zu Leberentzündungen, Pneumonien und Osteomyelitiden. Therapeutisches Prinzip ist die präventive Gabe von Antibiotika und Antimykotika.

Tags:

Fachgebiete: Immunologie

Diese Seite wurde zuletzt am 9. September 2019 um 18:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

4.050 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: