Seldinger-Technik

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Seldinger-Methode

Definition

Die Seldinger-Technik ist eine für die Katheterisierung von großen Arterien entwickelte Methode der Punktion. Sie funktioniert in mehreren Schritten:

  • Punktion der gewünschten Arterie mit einer Doppelkanüle
  • Zurückziehen des Mandrin; Belassen der Kanüle im Gefäß
  • Einführen eines Führungsdrahtes über die Kanüle ins Gefäß
  • Entfernung der Kanüle und Vorschieben einer Gefäßschleuse über den im Gefäß befindlichen Führungsdraht
  • Entfernung des Führungsdraht aus der Gefäßschleuse
  • Einführung des Katheters über die Gefäßschleuse

Die Seldinger-Technik gilt heute als Standard bei der Arteriographie oder PTCA.

In der medizinischen Umgangssprache wird das Wechseln eines Gefäßkatheters über einen Führungsdraht auch als "umseldingern" bezeichnet.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Seldinger-Technik&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Seldinger-Technik

Fachgebiete: Kardiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Dezember 2015 um 17:02 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (2.76 ø)

51.441 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: