Sekundärer Endpunkt

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von lateinisch: secundus - der zweite

1 Definition

Der sekundäre Endpunkt ist das vorher festgelegte, zweitrangige Ziel einer klinischen Studie. Er kann den Erfolg oder die Sicherheit einer Behandlungsmaßnahme zusätzlich charakterisieren, ist für sich alleine genommen aber kein Beweis für einen klinisch relevanten Behandlungseffekt.

2 Hintergrund

Die Wahl der sekundären Endpunkte hängt stark vom Studienziel und der untersuchten Erkrankung ab. Sekundäre Endpunkte sind oft schlecht messbare, "weiche" Kriterien. Beispiele für sekundäre Endpunkte sind u.a.:

Sekundäre Endpunkte stehen in enger Beziehung zu den primären Endpunkten. Wenn der primäre Endpunkt einer klinischen Studie nicht erreicht wird, haben die sekundären Endpunkte in der Regel auch nur eine mangelhafte Aussagekraft.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Sekund%C3%A4rer_Endpunkt&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Sekund%C3%A4rer_Endpunkt

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Juli 2017 um 17:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (5 ø)

4.355 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: