Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sektglasösophagus: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „==Definition== Das "Sektglasphänomen" ist ein Kennzeichen einer Ösophagusachalasie, das im Ösophagus-Breischluck nachgewiesen werden kann. Im Berei…“)
 
 
(7 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
==Definition==
+
''Synonyme: Sanduhrösophagus, Sektglas-Phänomen, Sektglas-Form, Vogelschnabel-Zeichen''
  
Das "Sektglasphänomen" ist ein Kennzeichen einer [[Ösophagusachalasie]], das im [[Ösophagus-Breischluck]] nachgewiesen werden kann. Im Bereich des unteren Ösophagus-Sphincters am Übergang zum Magen zeigt sich hierbei eine Enge, während der Bereich darüber aufgeweitet ist.
+
==Definition==
 +
Als '''Sektglasösophagus''' bezeichnet man die sektglasförmige Konfiguration des [[ösophagogastraler Übergang|ösophagogastralen Übergangs]], die sich bei einer [[Ösophagusachalasie]] mittels [[Röntgen-Breischluck]] nachweisen lässt. Über der Verengung am Mageneingang ist der Ösophagus kelchförmig erweitert.
 +
[[Fachgebiet:Gastroenterologie]]
 +
[[Fachgebiet:Radiologie]]
 +
[[Tag:Ösophagus]]
 +
[[Tag:Ösophagus-Breischluck]]
 +
[[Tag:Ösophagusachalasie]]

Aktuelle Version vom 22. Dezember 2020, 12:35 Uhr

Synonyme: Sanduhrösophagus, Sektglas-Phänomen, Sektglas-Form, Vogelschnabel-Zeichen

Definition

Als Sektglasösophagus bezeichnet man die sektglasförmige Konfiguration des ösophagogastralen Übergangs, die sich bei einer Ösophagusachalasie mittels Röntgen-Breischluck nachweisen lässt. Über der Verengung am Mageneingang ist der Ösophagus kelchförmig erweitert.

Diese Seite wurde zuletzt am 2. Dezember 2020 um 12:48 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

186 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: