Sehrt-Zeichen

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

nach Ernst Sehrt (1879 - 1952), deutscher Chirurg
Synonyme: Sehrt-Schleimhautriss, Sehrt-Riss, Fritz-Zeichen

Definition

Als Sehrt-Zeichen werden in der Rechtsmedizin Defekte der Magenschleimhaut bezeichnet, die beim Ertrinken als Folge von Überdehnung des Magens durch verschluckte Flüssigkeit und anschließendes Erbrechen entstehen. Sie finden sich insbesondere am Mageneingang.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Sehrt-Zeichen&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Sehrt-Zeichen

Diese Seite wurde zuletzt am 3. Dezember 2019 um 15:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

180 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: