Sehnentransposition

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Sehnenumlagerung, Sehnenversetzung

1 Definition

Unter einer Sehnentransposition versteht man das Abtrennen einer funktionsfähigen Sehne und die anschließende Verlagerung auf den distalen Stumpf einer funktionslosen oder fehlenden Sehne. Dieses Verfahren ist vor allem im Bereich der Handchirurgie verbreitet.

2 Indikation

Eine Sehnentransposition wird meist zur Wiederherstellung der aktiven Streckung des Handgelenks, des Daumens oder der Finger eingesetzt, z.B. bei peripherer Radialisparese oder nach Muskel- bzw. Sehnenverletzungen. Als Spendermuskel kommen u.a. der Musculus flexor carpi ulnaris, der Musculus palmaris longus, der Musculus pronator teres oder der Musculus extensor indicis in Frage.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Sehnentransposition&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Sehnentransposition

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

216 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: