Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schwellenpotential: Unterschied zwischen den Versionen

 
Zeile 1: Zeile 1:
'''''Englisch''': threshold potential''<BR>
 
 
''Synonym: Schwellenpotenzial''<BR>
 
''Synonym: Schwellenpotenzial''<BR>
 +
'''''Englisch''': threshold potential''<BR>
  
 
==Definition==
 
==Definition==

Aktuelle Version vom 14. April 2016, 15:44 Uhr

Synonym: Schwellenpotenzial
Englisch: threshold potential

Definition

Als Schwellenpotential bezeichnet man eine spezifische Spannungsdifferenz über der Membran erregbarer Zellen (Neurone, primäre Sinneszellen, Cajal-Zellen, Zellen des Erregungsleitungssystem des Herzens u.a.), die durch spannungsabhängige Öffnung von Kationenkanälen die Entstehung eines Aktionspotentials generiert.

Aufgrund der unterschiedlichen Ausstattung mit spannungsabhängigen Ionenkanälen ist die Höhe des Schwellenpotentials zellspezifisch.

Beispiele:

siehe auch: Ruhemembranpotential, Alles-oder-Nichts-Gesetz, Reizschwelle

Diese Seite wurde zuletzt am 14. April 2016 um 15:44 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3 ø)

19.430 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: