Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schwärmphänomen: Unterschied zwischen den Versionen

 
Zeile 1: Zeile 1:
 
''Synonym: Schwärmen''<BR>
 
''Synonym: Schwärmen''<BR>
'''Englisch''': swarming phenomenon''
+
'''''Englisch''': swarming phenomenon''
  
 
==Definition==
 
==Definition==

Aktuelle Version vom 7. Dezember 2012, 16:58 Uhr

Synonym: Schwärmen
Englisch: swarming phenomenon

1 Definition

Das Schwärmphänomen tritt bei stark begeisselten Bakterien im Rahmen der Kultivierung auf einem Nährboden auf. Durch die Begeisselung sind die Bakterien in der Lage, sich sehr rasch auf dem Nährboden auszubreiten (zu "schwärmen"). Hierdurch kann es im Rahmen einer Kultivierung zur unerwünschten Verdrängung anderer Bakterienarten kommen.

2 Vorkommen

Das Schwärmphänomen ist unter anderem bei Bakterien der Gattung Proteus und bei Clostridium tetani stark ausgeprägt.

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Dezember 2012 um 01:36 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.67 ø)

5.911 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: