Schrumpfblase

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: contracted bladder

1 Definition

Unter Schrumpfblase versteht man eine verkleinerte Harnblase mit starrer, nicht dehnbarer Blasenwand. Dieser Zustand ist die Ursache für das typische verminderte Fassungsvermögen der Harnblase.

2 Ursachen

  1. Nicht ausgeheilte Blasenentzündung / Zystitis).
  2. Langfristige Harnableitung mittels Blasenkatheter,
  3. chronische Blasenentzündungen oder Miktionsstörungen.
  4. Vernarbtes Gewebe nach einer Blasenoperation,
  5. Blasenkrebs
  6. Urogenitaltuberkulose

3 Symptome

  1. Häufiger Harndrang (Pollakisurie)
  2. Entleerung sehr geringer Urinmengen.

4 Komplikationen

Entleerungsstörungen führen nicht selten zu Komplikationen wie Infektionen der ableitenden Harnwege, Rückstau des Urins in die Harnleiter und zu Nierenentzündungen.

5 Therapie

  1. Dauerhafte Harnableitung durch Dauerkatheter oder suprapubischen Blasenkatheter.
  2. operative Vergrößerung (Blasenaugmentation)
  3. Anlage einer Ersatzblase, Blasenplastik
  4. Konservative Therapie (Medikamente)

6 Siehe auch

7 Quelle

Kurt Wanka: "Schrumpfblase" in PflegeWiki [1]

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Schrumpfblase&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Schrumpfblase

Fachgebiete: Urologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.67 ø)

14.034 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: