Schraubenosteosynthese

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Die Schraubenosteosynthese ist ein spezielles Verfahren zur Ausheilung von Frakturen.

2 Vorgehen

Dabei werden die Frakturfragmente mittels einer Schraube (Titan, Stahl o.ä.) wieder aneinander geführt und fixiert. Bei Frakturen von großen Knochen (z.B. Femur) werden wegen der stark wirkenden Kräfte zusätzlich noch Platten verwendet .

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Schraubenosteosynthese&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Schraubenosteosynthese

Tags: ,

Fachgebiete: Chirurgie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (2.14 ø)

24.771 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: