Schnüffelposition

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: verbesserte Jackson-Position

1 Definition

Die Schnüffelposition ist eine Position zur Verbesserung der Intubationsbedingungen.

2 Durchführung

Der Patient befindet sich in Rückenlage. Dabei wird der Kopf um etwa 8-10 cm hoch gelagert (Jackson-Position) und in der Halswirbelsäule dorsal flektiert.

3 Vorteile

Die Schnüffelposition führt zu einer besseren Sicht auf Stimmritze und Kehlkopf, da sich die Sichtachse der laryngealen und pharyngealen Achse annähert. Damit kann das Laryngoskop einfacher eingeführt werden, was das nachfolgende Einbringen des Endotrachealtubus erleichtert.

4 Quellen

  • Reinhard Larsen: Anästhesie und Intensivmedizin für die Fachpflege. 9. Auflage, 2016.
  • Dörges, Volker et al.: Memorix AINS: Atemwegsmanagement. 1. Auflage, 2010.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Schn%C3%BCffelposition&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Schn%C3%BCffelposition

Diese Seite wurde zuletzt am 8. Mai 2018 um 17:13 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

4.848 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: