Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schilddrüsentumor: Unterschied zwischen den Versionen

(Maligne Tumoren)
 
(Eine dazwischenliegende Version des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
===Maligne Tumoren===
 
===Maligne Tumoren===
* [[Papilläres Schilddrüsenkarzinom]]
+
* [[Schilddrüsenkarzinom]]e
* [[Follikuläres Schilddrüsenkarzinom]]
+
** [[Papilläres Schilddrüsenkarzinom]]
* [[Medulläres Schilddrüsenkarzinom]]
+
** [[Follikuläres Schilddrüsenkarzinom]]
* [[Anaplastisch]]es bzw. [[Differenzierung|undifferenziert]]es Schilddrüsenkarzinom
+
** [[Medulläres Schilddrüsenkarzinom]]
 +
** [[Anaplastisch]]es bzw. [[Differenzierung|undifferenziert]]es Schilddrüsenkarzinom
 
* Nichtepitheliale maligne Schilddrüsentumoren
 
* Nichtepitheliale maligne Schilddrüsentumoren
 
* Nicht klassifizierbare maligne Tumoren  
 
* Nicht klassifizierbare maligne Tumoren  
Zeile 29: Zeile 30:
  
 
==Therapie==
 
==Therapie==
Die Therapie ist abhängig von der genauen Tumorentität sowie vom [[Grading]] und [[Staging]] des Tumors. Bei malignen Tumoren ist in der Regel eine [[Thyroidektomie]] notwendig, die lokale Lymphabflusstationen mit einbezieht.
+
Die Therapie ist abhängig von der genauen Tumorentität sowie vom [[Grading]] und [[Staging]] des Tumors. Bei malignen Tumoren ist in der Regel eine [[Thyroidektomie]] notwendig, die lokale [[Lymphknoten|Lymphabflussstationen]] mit einbezieht.
 
[[Fachgebiet:Pathologie]]
 
[[Fachgebiet:Pathologie]]
 
[[Tag:Tumor]]
 
[[Tag:Tumor]]

Aktuelle Version vom 6. August 2021, 13:59 Uhr

Synonym: Schilddrüsengeschwulst
Englisch: thyroid tumor

1 Definition

Schilddrüsentumoren sind gutartige oder bösartige Geschwülste der Schilddrüse (Glandula thyroidea).

2 Einteilung

Schilddrüsentumoren werden nach ihrer Dignität eingeteilt in benigne und maligne Schilddrüsentumoren. Im weiteren Sinne zählen auch tumorartige Veränderungen wie Schilddrüsenzysten zu den Schilddrüsentumoren.

2.1 Benigne Tumoren

2.2 Maligne Tumoren

3 Diagnostik

Bei der Primärdiagnostik von Schilddrüsentumoren nehmen bildgebende Verfahren die wichtigste Rolle eine. Aufgrund der oberflächennahen Lage der Schilddrüse lassen sich die meisten Tumoren mithilfe der Sonographie aufspüren. Eine weitere Differenzierung ist durch die Schilddrüsenszintigraphie und die ultraschallgestützte Feinnadelpunktion der Schilddrüse mit Gewebeentnahme und anschließender pathohistologischer Untersuchung möglich.

Neben der Bildgebung ist die Überprüfung der Schilddrüsenfunktion (T3, T4, TSH) und die Bestimmung von Tumormarkern (Thyreoglobulin, Calcitonin) Teil der Standarddiagnostik.

4 Therapie

Die Therapie ist abhängig von der genauen Tumorentität sowie vom Grading und Staging des Tumors. Bei malignen Tumoren ist in der Regel eine Thyroidektomie notwendig, die lokale Lymphabflussstationen mit einbezieht.

Tags:

Fachgebiete: Pathologie

Diese Seite wurde zuletzt am 6. August 2021 um 13:59 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4.5 ø)

50 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: