Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Saprophyt

Version vom 11. November 2006, 15:48 Uhr von 80.135.108.152 (Diskussion)

Englisch: saprophyte

1 Definition

Saprophyten sind Organismen, die einen Wirt besiedeln und dort von totem oder abgestossenem organischen Material leben, ohne den Wirt zu schädigen. Sie sind im Gegensatz zu Parasiten unter normalen Umständen nicht pathogen. Parasitische oder saprophytäre Lebensweise ist aber keine immanente Eigenschaft einer Lebensform, sondern nur eine Bewertung aus Sicht des Wirts.

2 Hintergrund

Die Grenze zwischen Saprophyten und Parasiten ist fließend. Unter bestimmten Umständen (z.B. Immundefizienz) kann ein sonst harmloser Saprophyt pathogen und damit zum Parasiten werden (opportunistische Infektion).

Beim Menschen besiedeln Saprophyten typischerweise die inneren und äußeren Oberflächen des Körpers, z.B. die Haut sowie Teile des Magen-Darm-Trakts (Mundhöhle, Dickdarm).

3 Typische Saprophyten des Menschen

Diese Seite wurde zuletzt am 23. April 2018 um 09:28 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

68 Wertungen (4.18 ø)

111.873 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: